Preisänderungen gestrichen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • SiriusDelta wrote:

      holla, was ist denn jetzt los? thomas stellt seine ankündigung hier rein. soweit okay. engagierte spieler kommentieren es angemessen und geben ihren senf dazu. also ich lese oben nichts, was man als "dumm anmachen" bezeichnen könnte oder etwas, das thomas' leistung in irgendeiner weise schmälern soll. gerade die tatsache, dass man hier auch mitsprechen darf, ist doch einer der großen vorzüge von TW.

      mal sehen, wenns morgen wieder n ruhiger arbeitstag werden sollte, werd ich mir evtl mal was überlegen. dass was passiert/passieren soll, find ich gut, nur den vorgeschlagenen weg halte ich nicht für ideal, und das zu sagen sollte dann doch erlaubt sein.
      und genau damit hat Delta recht !!!!!
    • und genau aus dem grund hab ich den chat im spiel aus und lese bzw schreibe hier nie rein.
      was hier bei einer umfrage rauskommt ist absoluter kindergarten. man wird nach ner meinung gefragt und sowas kommt dabei raus.

      ich spiele lieber in ruhe weiter, da ich das spiel wirklich gerne spiele und werde gleich mal schaun wie man sein profil im forum löschen kann.


      und tschüss
    • Ich spiele nun seit 2006 Tycoon World. Ich habe schon viele Spieler kommen und gehen sehen. Viele Spieler haben gute und weniger gute oder gar schlechte Ideen für das Spiel gehabt. Meist wurden die guten Ideen von Thomas sofort in die Tat umgesetzt.

      Aber die letzten eineinhalb Jahre passiert hier eigentlich gar nichts mehr. Es ist noch gar nicht lange her, da hieß es Tycoon World wird eingestellt. Mein Gott war da das Geschrei groß, jeder wollte Ideen bringen und mithelfen damit es weitergeht. Es ist rein gar nichts gekommen, außer Luftblasen!

      Seit ich spiele und es begriffen habe, wusste ich das es keinen Weg an der Autobranche vorbei gibt, wenn man in der Highscore Erfolg haben will. Durch die hohen Herstellungskosten war sie ein Garant für viele Punkte in der Produzenten und Verkäufer Highscore. Hatte man diese beiden Highscores im Griff konnte man gut in der Rendite Highscore Punkten und gleichermaßen in der Gesamthighscore.

      Eines Tages war das Geschrei so groß, das Thomas die Produzenten und Verkäufer Highscore verändert hat. Von da an wurde es noch einfacher mit der Autobranche Punkte zu machen.

      Also man kann es drehen und wenden wie man will, möchte man was erreichen muss man nur in die Autobranchen einsteigen. Hohe Gewinne gewährleisten das man ordentlich QL forschen kann und hohe Herstellungskosten sind die Garantie für sehr gute Platzierungen in der Highscore.

      Im laufe dieser Runde wurde ein kleine Änderung in die Verkäufer Highscore eingebaut, die schon einiges bewirkt hat. Nicht mehr die Masse an produzierten und verkauften Produkte einer Branche bewirkt das man in der Verkäufer Highscore vorne mitspielt, sondern die Vielfalt an verkauften Produkten der verschiedenen Branchen hilft um Punkte zu Gewinnen.

      Also ein erster Schritt die Autobranche etwas unattraktiver zu machen und die anderen Branchen wieder ins Spiel zu bringen.

      Ein weiterer Schritt ist es, die Preise gleichmäßig anzupassen. In diesem Fall trifft es besonders die Autobranche, aber eben auch alle anderen Branchen. Und es gibt nicht nur Preissenkungen sondern auch Preissteigerungen.

      Nun muss noch etwas in der Produzenten Highscore passieren, um andere Branche zu stärken.

      Zu was brauchen wir eine neue Branche oder neue Produkte, wenn aus den vorhandenen Branchen bei weitem nicht alle Produkte produziert werden?

      Das Spiel wird dann attraktiver, wenn aus der bestehenden Vielfalt an Endprodukten deutlich mehr produziert wird.

      Die Highscore muss so geändert werden, dass die Highscorespieler es eben deutlich schwerer haben, bzw. die anderen Spieler mit ihrer bisherigen Strategie weiter voran kommen. So wie es jetzt schon in der Verkäufer Highscore zu erkennen ist.

      Die Autobranche kann ruhig die Branche bleiben wo man am meisten Geld verdient – auch mit den neuen Preisen – aber sie darf eben kein Garant mehr für hohe Highscore Platzierungen sein.

      In diesem Sinne sollten alle mal darüber nachdenken konstruktive Vorschläge zu machen. Ansonsten wäre es in der Tat besser Tycoon World endgültig zu begraben
    • Schade schade schade

      Erstmal ein Satz zu Thomas.

      Probiers es aus, ich finde es nicht schlecht, die Preise an zu gleichen, das ist meine Meinung.

      Aber nun stelle ich mich erst mal vor.

      Gestatten Inhaber und Geschäftsführer der Bengel Cooperation, Funktion Unternehmensberater dabei seit April des Anfangsjahres ergo 5 Jahre mindestens.

      Ich will jetzt nicht auf alles eingehen was hier geschrieben wurde, allerdings verstehe ich den Ton von einigen Posts nicht ganz.

      Ich weiß zwar nicht wie viel Zeit Thomas in das Projekt hier steckt, denke aber mal das es na ganze menge ist und ich finde es ihm gegenüber nicht ganz fair sich hier hin zu setzten und mit (in meinen Augen) dummen aussagen (um mal den ganzen Plödsinn zusammen zu fassen) zu kommentieren, seit doch einfach mal froh, das er sich bereit erklärt hat das Game weiter zu führen und seine private zu opfern damit wir weiter hin unseren Spaß haben können.

      Sich hin zu setzten und zu schreiben das sein Verbesserdungsversuch reiner Blödsinn ist, hat nichts mit Konstruktiver Kritik zu tun, das ist ein reiner Angriff auf seine Person und bringt schon mal gar nichts.

      Wenn es einer von euch besser kann, dann gehört das komplett ausgearbeitete Konzept in die Rubrik Verbesserungsvorschlag damit man das prüfen kann und gegebenenfalls auch mit einfließen lassen kann, ansonnsten hat das weder etwas mit Kritik noch mit sonnst was zu tun.

      Nicht nur meckern, sondern selbst mal die Grauen Gehirnzellen anstrengen.

      Ach ja, wenn jemand Interesse daran hat, ich habe bisher in den ganzen Jahren nur zweimal bis auf PKW erforscht und bin dennoch immer unter den Top 100 zu finden.

      Das aber nur am Rande damit mal einige sehen können man muss nicht immer mit dem Strom schwimmen.

      Gruß

      Andreas B.
    • RE: RE: Neue Preisgestaltung

      Lukkyp wrote:

      Holz wrote:

      dieses Vorhaben ist für mich der größte Quatsch ( auf deutsch gesagt ).

      dadurch wird dieses Spiel an Aktraktivität verlieren.

      Viel besser wäre es, durch eine neue Branche, z.B. " Baustoffhandel " mit Produkten wie: Steine, Beton, Türen, Fenster, Heizkörper ect. zu erweitern, als Entlastung für die Autobranche, da die meisten das Ziel PKWs haben und hier die anna-Werte schon nach kurzer Zeit sehr schlecht sind.

      Und es wäre mal wieder etwas neues in diesem Spiel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Das ist ja noch größerer Blödsinn.

      Seit ewigen Runden, gehen die, die es zu was bringen wollen, zum PKW.

      Wenn dieser nun an reiz verliert, werden die anderen Branchen wieder attraktiver

      Und was neues, klar warum nicht, aber alles eins nach dem anderen

      edit: hab die Preisliste mal genauer angesehen, die Preise sehen gut aus, würde ich so unterschreiben


      Lieber Andree, ich sehe das von Holz nicht als Blödsinn an, nun zankt Euch nicht gleich... sonst mach ich Dir Gran Canaria. :) Nee, echt, ohne Scheiß... *Amanda Ernst Grayson*

      Ich finde das total langweilig, wie die meisten das machen: Mit irgendwas anfangen, wo sie Quali haben, irgendwann alles einreißen und zur Autobranche wechseln. Die Juwelierbranche finde ich klasse, war wohl auch als Alternative gedacht, und mit dem neuen Produkt Glasperlenkette ist der Einstieg längst nicht mehr so zäh, wie er vorher war. Ok, es ist immer noch recht schwierig gegenüber der PKW-Branche, weil man mit einem preiswerten Produkt starten muß und die teureren Waren erst mal Saisonware sind. Macht mir trotzdem mehr Spaß als der Autokram.

      Was ich nun gar nicht verstehe *Frau halt*, das ist das Gesprächsverhalten, daß Ihr Euch gegenseitig "Blödsinn" an den Kopp knallt, das ist nicht meine Welt. Wie wäre es mit "ich finde das und das nicht gut, weil..."? Also mit Begründung statt einfach "Blödsinn"? Wollt Ihr Jungs Euch gegenseitig in Grund und Boden stampfen, oder wollt Ihr mit logischen Argumenten miteinander reden und Eure Meinung begründen? :)

      Morgi hat Euch lieb. Wirklich. Wenn sie Euch auch nicht immer versteht. 8o *honolulu* :)
      Andree ist auch lieb. :love: Godlike Che RULEZ! :thumbsup: ElCapitan hat keine Ahnung. :D
      Morgenstern GmbH & Co. KG, ID 12504 It1 Slow
      PonFarr GmbH & Co. KG, ID 132 It1 Speed
      Morgenstern, Ausweis-Nr. 1664 itycoon2 [Blocked Image: http://home.vrweb.de/~katja_und_fulmi//bilder/smilies/amanda.gif]
      Ich DARF Müll erzählen - ich bin ja kein MOD. 8o
    • Endlich mal einer der ordentliche Vorschläge hat :thumbsup: no Price changes

      Ich habe Thomas schon die eine oder andere Idee vor ein paar Tagen genannt und teils wurden diese auch schon eingebaut (VK-HS). Ich bin auch positiv Überrascht, dass die Ideen von One-Stroke gar nicht soweit weg sind von meinen Vorstellungen 8)

      1. One-Stroke hat recht, wenn er sagt die Marktführer-Highscore sollte mit in die Gesamt-Highscore einbezogen werden. Ich finde es sollte belohnt werden wenn man viele Produkte anbietet. Ich biete im Autohaus und im Haushaltsgeschäft derzeit alle Produkte zu 100% an, was mich bei den Marktführern ganz vorne platziert. Aber es bringt mir in der Gesamt-Highscore nichts.
      -> Daher muss die Marktführer-Highscore mit in die Gesamt-Highscore einfließen
      -> Ein prozentualer Bonus muss eingeführt werden - Je mehr Produkte einer Branche angeboten werden je hoher wird der Bonus - Je höher die Ql der angebotenen Produkte, je höher der Bonus - Desto höher die Nachfrage im Geschäft gedeckt ist, desto höher der Bonus
      -> Je weniger das von mir produzierte/verkaufte Produkt herstellen desto höher der Bonus

      2. Verkäufer-Highscore wurde bereits geändert kann aber weiterentwickelt werden.
      -> Die Produktvielfalt wird belohnt und nicht mehr das sturre verkaufen der meisten hochwertigen Produkte
      -> Auch hier ein Bonus für erreicht QL mit einfließen lassen
      -> Auch hier ein Bonus für das abdecken der geforderten Produkte in Menge und Vielfalt

      3. Produzenten-Highscore
      -> Zu einem Teil so wie bisher, das einfach nach der produzierten Menge anhand der Herstellungskosten berechnet wird, was zu einem klaren Vorteil der Autobranche führt, aber durch das ändern der VK-HS bereits jetzt nicht mehr so relevant ist.
      -> Bonus für den Marktverkauf gemessen an dem rechnerischen Maximalpreis im Geschäft-> Wer ein Endprodukt über den Markt oder Direktverkauf verkauft und dabei eine rentablen Preis für den Käufer macht, der erhält einen Bonus. Beispiel: Ql100 Dreirad kann für Maximal 11517 im Geschäft verkauft werden -> Wer es über dem Preis anbietet bekommt keinen Bonus - Wer es aber billiger anbietet erhält einen Bonus
      -> Bonus für Produkte die nur in geringer Menge hergestellt werden ( Weil diese nicht lohnenswert sind)

      4.Rendite-Highscore
      -> Braucht man wohl nichts verändern

      5. Eventmanager-Highscore
      -> Die Termingeschäfte sind für viele eine gern gesehene Möglichkeit Eventpunkte zu sammeln ohne gleich viel Geld zu verlieren. In den meisten Fällen kommt man +/-0 raus oder man kann sogar Geld verdienen.
      -> Bei den Events könnte man vielleicht noch die QL mit einfließen lassen -> Also wer Waren mit hoher QL spendet, der kann einen Bonus erhalten.
      -> In jedem Fall sollte die Eventmanager-Highscore stärker in die Gesamt-HIghscore mit enfließen.


      Nun möchte ich ein wenig auf die Ideen von One-Stroke eingehen, die die Werbung betrifft.
      Ich glaube nicht das man Werbung machen muss um mehr Waren verkaufen zu können, dafür kann ich ja jetzt schon das Geschäft upgraden. Denoch finde ich die Idee in einem anderen Bezug nicht schlecht. Wer Werbung macht, kann dem Preisverfall entgegenwirken der durch die extreme Marktdeckung bei einigen Produkten besteht. Natürlich soll das keine 100% Gegenmaßnahme sein, aber eben eine kleine Shopwert Steigerung. Bedeutet wenn der Shopwert bis zu einem maximalen Punkt gesteigert wird, wird für dieses Geschäft die Marktdeckung gesenkt.

      Ich habe absichtlich keine Zahlen oder Formel eingefügt, weil ich der Meinung bin, dass zunächst mal die Idee da sein muss und geprüft wird ob und wie so etwas überhaupt eingebaut werden könnte, bevor man mit Zahlen rumhantiert.

      Ich denke das man mit ein paar Änderungen durchaus Großes erreichen kann. Und das Ziel sollte sein, dass der Kampf um die Highsore-Plätze interessanter wird, so das auch Spieler mit anderen Strategien hier mit eingreifen können. Den One-Stroke hat schon recht das es langweilig ist, wenn immer die gleichen Spieler um den Sieg spielen. Und ja, natürlich dürfen auch die Spieler weiterhin teilhhaben, denen die Highscore vollkommen egal ist.

      Und wenn man die Highscores anpasst, denke ich kann man die Preisänderungen auch ablegen, da ich zwar weiterhin in der Autobrance eine Geldruckmaschine habe, aber damit alleine nicht mehr das Spiel gewinnen kann.

      Unterm Strich bin ich der gleichen Meinung wie One-Stroke, das zuviele große Veränderung dazu führen können das noch mehr Spieler gehen. Auf der anderen Seite ist es aber vielleicht der letzte Versuch das Spiel zu retten, denn es ist schon ein extremer Tiefstand was die Spielerzahl betrifft. Und nur viele Spieler können auch für stabilere Preise sorgen, da dann die Marktdeckung teilweise nicht so schnell erreicht wird - Ausser die "neuen" Spieler machen auch alle nur ein bestimmtes Produkt.
    • So, ich habe mal meine IT1 Preisliste mit den neuen Daten befüllt ;) Bei der letzten geplanten Anpassung hat sie ja auch eher negative Sachen ans Licht gebracht. Meine Meinung: So schlecht wäre die Idee gar nicht gewesen, prozentual hätte PKW am meisten verloren und die neueren Branchen wie Cafe und Juwelier hätten die meisten Zuwächse, was auch nicht schlecht wäre da Sie dann attraktiver würden. Das nonplusultra wäre es natürlich auch nicht, aber ein Schritt in die richtige Richtung. Dadurch das viele Normpreise "willkürlich" festgelegt wurden, fände ich eine einheitliche Festlegung/Berechnung des Normpreises schon nicht schlecht, ob es nun diese Formel sein muss sei mal dahingestellt.

      Das man am PKW trotzdem nicht herumkommt, wenn man erfolgreich sein will, ändert auch die Preisanpassung nicht, aber die Richtung hätte schon mal gestimmt.

      @Holz/Patenschaft: Das neue Produkte immer gut sind ist unbestritten, aber ich denke das Preissystem sollte erstmal generell überdacht werden, bevor wieder neue Produkte dazu kommen. Das hier noch keine optimale Lösung da ist, sollte wohl unbestritten sein.

      @Fun: Das die Scores angepasst werden sollten halte ich auch für sinnvoll, in welcher Richtung ist mir aber mehr oder weniger egal, da ich selten drauf spiele. Aber die Ideen hören sich gut an.

      Das mit der Werbung halte ich auch für ne nette Idee, es darf halt wirklich nur nich dazu führen das man egal wieviel der Markt gesättigt ist die 100% verkauft.

      Gruß Odi
    • Ich stimme euch zu, dass es an einer alternativen fehlt.
      Wir haben zwar im oberen lvl viele schöne neue Produkte, sogar das eine oder andere Gebäude, aber es ist wirklich am einfachsten in der Autobranche.
      Beine Baumärkte haben zum Schluss zu viele Produkte, brauchen zu viele Ress, um am ende noch Profitable zu sein. Das gleiche gilt für die Textilbranche, die Baumwolle frisst einen die Haare vom Kopf und nimmt einfach zuviel Platz weg.
      Die Elektrobranche ist eine gute alternative, aber unter 10Felder Erdöl oder einen geringen EK von Erdöl und Plastik (kommt leider selten vor) ist es ein harter Kampf dort Gewinn zu erzielen, es ist möglich, aber nicht einfach.

      Eine neue Branche würde es einfacher machen, eine alternative zu bekommen, aber... vielleicht sollte man die bestehende Strukturen einfach nur einwenig anpassen, das eine oder andere neue Produkt einführen und dann könnte es wieder laufen, ohne das über die hälfte der Spieler Autos baut.
    • trauriges übersetzt durch babelfish

      Ich denke, dass jedes Spiel mit jeder auf gleichen Voraussetzungen
      beginnen sollte.

      1. 2-Monats-Spiele nicht 3.

      2. Entfernen Sie QL für alle Spieler beim Anfang des Esch-Spiels

      3. QL kann mit der Rate von 10 QL pro Produkt pro das Errichten pro
      12WU' gewonnen werden; s.

      4. Kosten gefallen zu werden QL (was Gebäude etc. betrifft besprochen zu
      werden Menge,).

      5. Jedes mögliches Produkt kann für QL erforscht werden, wann immer ein
      Spieler wünscht

      6. Begrenzen Sie Reklameanzeigen zu irgendeiner Zeit kaufen bis 20 im
      Spiel.

      7. Erhöhen Sie die Punkte für Ereignisse (die besprochen zu werden
      Menge).

      8. Setzen Sie die beste Verkäuferberechnung zurück zu, was es war.

      9. Wiederholen Sie die Preiskalkulation (besprochen werden).

      10. Lassen Sie TATSÄCHLICHEN Verkaufspreis für Waren soviel wie ihn
      nicht fallenlassen hat getan in diesem Spiel.
      Z.Z. willen Spieler, die hohes QL in vielen Produkten haben [sollte],
      immer Gewinn, wenn sie wissen, was sie tun. Oakville (ein neuer
      Spieler) spielte das beste Spiel von jedermann für die ersten 4 Wochen
      dieses Spiels. Er entfernte dann seinen Fuß das Pedal. Ich setze
      voraus, dass der Grund war, dass er feststellte, dass er nie im Begriff
      war, in der Lage zu sein, die Spieler um ihn in der Tabelle zu schlagen,
      weil sie QL in den Spitzenprodukten hatten und ihr Zählen erhöhen
      konnten.
      Dieses würde veranschaulichen, dass ein neuer Spieler konkurrieren kann.
      Aber schließlich nur ein handfull der Spieler kann das Spiel gewinnen.
      Ich denke, dass jeder Spieler eine Wahrscheinlichkeit haben sollte.
      Der Markt ist das Herz des Spiels, besonders wenn wir die Länge des
      Spiels verkürzen. Zu viele Reklameanzeigen auf einem einzelnen Produkt
      können stiffle der Markt. Begrenzen Sie so die Zahl kaufenden Anzeigen
      für jeden Spieler bis 20.
      QL für jeden Spieler zu entfernen ist eine streitsüchtige Ausgabe. Aber
      es öffnet das Gewinnen des Spiels bis zu jeder eher als eine kleine
      Auslese. Dieses wird durch die Verkürzung des Spiels erhöht. Es gibt
      den Spielern mehr Wahrscheinlichkeit, die auf frühe Produkte sich
      konzentrieren und ihre Gebäude verbessern.
      Das Spiel benötigt ein Wild-cardelement. Es hat es bereits im Falle
      Managertabelle. Erhöhen Sie den Punkt, der von 1 pro 1% bis 10 pro 1%
      zählt. Das würde ihn wert das Gehen für bilden.

      ===========================================================================

      Ich
      stelle fest, dass es viele QL Punkte gibt, damit gegenwärtige Spieler
      auf diesem verlieren, aber das Spiel erhält verjährt und wir müssen das
      Spiel attraktiv bilden zu den neuen Spielern. Ein kürzeres Spiel regt
      neue Spieler an, mit dem Spiel zu haften und gibt ihnen die Gelegenheit,
      ihre neuen gefundenen Fähigkeiten zu versuchen.
      Für die älteren Spieler (wie wir) gibt es uns allen eine
      Wahrscheinlichkeit, unsere Spielstrategien wirklich gegeneinander zu
      prüfen.