Hafen und Rohstoffe für die Cafe-Branche

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hafen und Rohstoffe für die Cafe-Branche

      Gewünscht wird, dass Kakao- und Kaffeebohne sowie die Teepflanzen nicht mehr über den Hafen bezogen werden, sondern in der Farm geerntet werden.

      Technisch ist es zur Zeit so, dass nur eins geht.
      Entweder Farm oder Hafen.

      Wenn man in der Farm die drei Sachen produziert, stellt sich die Frage, welche Mengen und wann Saat und Ernte ist.

      Zu allem würde ich gern mal eure Meinungen hören.
    • Hm, dafür spricht, daß man sich nicht bevorraten muß. In der Speed würde ich niemals mit einem Café spielen, weil ich dann wohl rund um die Uhr zu tun hätte, denn die Vorräte im Hafen sind ja begrenzt.

      Dagegen spricht meiner Ansicht nach einiges. Erstens braucht man für ein Café sowieso schon reichlich Bauplätze. Oder *g* Mitspieler, die sich bereitwillig versklaven lassen. :D Zweitens gefällt mir einfach die Idee, daß man exotische Früchte importieren muß und nicht alles selbst anbauen kann. Drittens... die Farmen sind so vielseitig verwendwar wie das Weingut einseitig. Wenn man diese Dinge schon selbst produzieren könnte, müßte es wenigstens ein eigenes Gebäude sein. Etwas in der Art eines klimatisierten Treibhauses.

      Hihi, Kuschelmöhrchen, Obst und Weintrauben sind sowohl von der Menge, als auch von den Erntezeiten wirklich *g* SEHR unterschiedlich. :D Welches Schweinderl soll es denn sein? :D
      Andree ist auch lieb. :love: Godlike Che RULEZ! :thumbsup: ElCapitan hat keine Ahnung. :D
      Morgenstern GmbH & Co. KG, ID 12504 It1 Slow
      PonFarr GmbH & Co. KG, ID 132 It1 Speed
      Morgenstern, Ausweis-Nr. 1664 itycoon2 [Blocked Image: http://home.vrweb.de/~katja_und_fulmi//bilder/smilies/amanda.gif]
      Ich DARF Müll erzählen - ich bin ja kein MOD. 8o
    • Ich bin strickt dagegen!

      Es würde zu viel Platz kosten, und das Cafe unrentabel machen.
      Es reicht doch wohl das man für ne Packung Kaffee oder Tee die halbe Karte zu bauen muß.

      Außerdem wird ja niemand gezwungen ein Cafe zu eröffnen.

      Ich für meinen Teil komme gut damit klar einmal am Tag einkaufen zu müssen.

      Wenn es aber unbedingt eine Farm seien soll, dann müssten die Preise nach oben korrigiert werden.
      Die Folge wäre dann, das sich wieder alle darauf stürzen und das Cafe auch unbrauchbar ist.

      Ein Teufelskreis X(
    • Ich will (muss) es bis zum Sonntag fertig haben, damit es in beiden Spielen gleichzeitig online gehen kann.
      Die Preise im Hafen sind dann fest.

      Zur Zeit bin ich bei ca. 1.400 Produktionskosten für die Kaffee-, Kakaobohne bzw. Teeplanze.
      Dadurch steigen dann die Produktionskosten der Folgeprodukte und die Normalpreise der Endprodukte.

      Der Hafen wird vorraussichtlich 1.500 als Kostenpunkt haben.
      Also 100 mehr dafür, dass man keine Farm als Gebäude braucht.

      Wer also oft (öfters) online ist, kann dann am Hafen kaufen und spart Gebäude, wer nicht, baut eben eine (oder mehr) Farm(en).
    • Wonach richtet sich nochmal der Norm-Preis? Ich glaube die wurden ja "willkürlich" festgelegt... Habe mal die neuen Preise mit meiner Liste gefüttert... Die Prodkosten im Cafe würde bei den Kosten oben erheblich in die Höhe schnellen, wenn sich der Normpreis für die Waren nicht ändert dann sieht's für's Cafe nicht gerade rosig aus, da es sich dann noch weniger lohnt. Der Profit bei Verkauf aller Produkte fällt locker um eine Mio in 12WU, das sind ca. 1/8 weniger.

      Hier sollten die Normpreise diesmal auch angepasst werden, damit es im Gleichgewicht bleibt, da Cafe ja eh keine Top-Branche im Moment ist. Nach Sportladen der Laden mit den wenigsten Umsätzen. Und das obwohl man Ihn von Anfang an bauen kann. Das würde dann noch weniger werden.

      Das es im Hafen teuer ist, finde ich aber auch gut.

      Gruß Odi